Zurück zur Klassik

Ein neuer Blick auf das alte Griechenland

8. Februar bis 26. Mai 2013

Mit der umfangreichen Antikenausstellung „Zurück zur Klassik“ öffnete die Liebieghaus Skulpturensammlung einen neuen Blick auf das alte Griechenland. Anhand von rund 80 herausragenden Werken, darunter Bronzeskulpturen, Vasen, Malereien, Terrakotten sowie bemalte, figürliche Gefäße bot das groß angelegte Ausstellungs- und Forschungsprojekt einen neuen Zugang zur Kunst- und Kulturgeschichte der griechischen Klassik im 5. und 4. Jahrhundert vor Christus.

Zusammen mit eigens für die Ausstellung entwickelten Rekonstruktionen führten die Arbeiten den ungeheuren ästhetischen und intellektuellen Innovationsschub jener Zeit vor Augen. Zur Frankfurter Ausstellung boten originale Meisterwerke der griechischen Bronzeplastik und Malerei – darunter spektakuläre Neufunde aus Porticello und Brindisi – ein unverfälschtes Bild der klassischen Kunst.

Kurator Prof. Dr. Vinzenz Brinkmann (Liebieghaus Skulpturensammlung)
Wissenschaftliche Mitarbeit und Projektleitung Salvatore Mancuso
Gefördert durch Art Mentor Foundation Lucerne, Kulturfonds Frankfurt RheinMain
Medienpartner Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main

5.000 Jahre Bildhauerei und immer gibt es was Neues

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden über Ausstellungen und Veranstaltungen im Liebieghaus.

Jetzt Newsletter abonnieren