Wenn Sie Probleme bei der Darstellung des Newsletters haben, klicken Sie bitte hier

Juni 2011

Liebieghaus
Sonderöffnungszeiten Ausstellung Begleitmaterial zur Elfenbein-Ausstellung
E-Cards zur Elfenbein-Ausstellung Schaudepot Vortrag
Sommerakademie 2011 Unser Tipp für Erwachsene Unser Tipp für Kinder
Veranstaltungen für Erwachsene Veranstaltungen für Kinder und Familien Städelscher Museums-Verein e.V. / Städelclub
Information
Sonderöffnungszeiten

Sonderöffnungszeiten an den Feiertagen

Donnerstag, 02.06.2011 (Christi Himmelfahrt) von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet
Montag, 13.06.2011 (Pfingstmontag) von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet
Dienstag, 14.06.2011 (Wäldchestag) von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet
Donnerstag, 23.06.2011 (Fronleichnam) von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet

Zum Veranstaltungskalender

 


Ausstellung

Elfenbein. Barocke Pracht am Wiener Hof

nur noch bis 26. Juni 2011

Seit der Antike gehört Elfenbein zu den beliebtesten Materialien. Die Herkunft aus fernen, unbekannten Ländern und die Seltenheit machen seine Kostbarkeit aus. Insbesondere im Barock war die Nachfrage nach dem Werkstoff außerordentlich groß. So erlebte die Elfenbeinkunst ihre höchste Blüte in Wien zur Zeit von Fürst Karl Eusebius von Liechtenstein (reg. 1627–1684) und Kaiser Leopold I. (reg. 1658–1705). Die kaiserliche Residenz entwickelte sich zum bedeutendsten Zentrum der Elfenbeinkunst. Die schimmernde Erscheinung des polierten Werkstoffs diente fürstlich-imperialem Repräsentationsanspruch, war sein Besitz doch auch ein Ausweis von Macht und Reichtum.

Die Ausstellung im Liebieghaus konzentriert sich auf diese Blütezeit der Elfenbeinkunst und präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Kunsthistorischen Museum in Wien großartige, virtuose Schnitzereien, die das hohe Können der Künstler eindrucksvoll dokumentieren, darunter meisterlich gearbeitete Statuetten, Kannen, Pokale, Humpen oder Schalen aus Elfenbein, sogenannte Kunstkammerstücke mit hohem Kunstwert. Die Werke stammen von den berühmtesten Elfenbeinschnitzern des Barock wie Adam Lenckhardt, Johann Caspar Schenck oder Matthias Steinl.

Kuratorinnen: Dr. Maraike Bückling (Liebieghaus Skulpturensammlung),
Dr. Sabine Haag (KHM)
Wissenschaftliche Mitarbeit: Eva Maria Breisig M. A., Dr. Thomas Kuster

Sponsoren, Förderer und Partner

Weitere Informationen

 

Begleitmaterial zur Elfenbein-Ausstellung

Begleitmaterial für Kinder und Erwachsene

Katalog zur Ausstellung
Hg. von Maraike Bückling und Sabine Haag. Mit einem Vorwort von Max Hollein. Michael Imhof Verlag 2011. Deutsche Ausgabe, 256 Seiten, 262 Farb- und 10 S/W-Abbildungen. 34,90 Euro. Zum Shop





Begleitheft zur Ausstellung
Das Begleitheft bietet für Leser ab 12 Jahren eine spannende Einführung in die Ausstellungsthematik. Zahlreiche farbige Abbildungen und interessante Texte beschreiben die außergewöhnlichen Elfenbeinskulpturen und deren Bearbeitung. 44 Seiten. 7,50 Euro. Zum Shop

E-Cards zur Elfenbein-Ausstellung

Himmlische Grüße aus dem Liebieghaus verschicken!

Verschicken Sie zauberhafte E-Cards zur Elfenbein-Ausstellung und machen Sie Freunden, Kollegen und Verwandten eine Freude!

Zu den E-Cards

 


Schaudepot

Überraschende Einblicke

Mit dem Schaudepot ermöglicht das Liebieghaus nicht nur einen ungewohnten und spannenden Einblick in die normalerweise verborgenen Bestände seiner Magazine. Es ist außerdem eine wichtige Bereicherung und Ergänzung der Schausammlung.

Das Schaudepot ist an Sonntagen und nach Voranmeldung für Sie geöffnet. Voranmeldung unter 069-650049-110

Weitere Informationen

Vortrag

Mi, 15.06.2011, 19:00 Uhr, Treffpunkt: Vortragssaal im Liebieghaus

Kosten: kostenfrei

The anatomy of sculpture: neutron-radiography as a new tool for understanding the manufacture of bronzes

Vortrag (in englischer Sprache) von Prof. Dr. Frits Scholten, Senior Curator of sculpture, Rijksmuseum, Amsterdam

Recently the Rijksmuseum has applied a new radiographic technique to investigate a number of its 16th an 17th century bronze statuettes. This technique – neutron-radiography and -tomography – allows in a non-destructive way to take a virtual look into bronze sculptures and to make visible the internal structure of these bronzes. One can even move through the hollow interior of the bronze or cut it into slices (tomography) to explore its precise structure. Specific traces of its manufacture can be identified, allowing a thorough analysis of the manufacturing process of a bronze in detail. In this lecture Frits Scholten explains the details of this technique with a number of case studies – illustrated with short movies – and shows the possibilities for the study of Renaissance and later bronze sculpture.

Buchung: 069-650049-110, buchungen[at]liebieghaus.de

Weitere Informationen

 


Sommerakademie 2011

01.–05.08.2011, Schirn Kunsthalle Frankfurt, Liebieghaus Skulpturensammlung und Städel Museum

Jetzt anmelden für die Sommerakademie 2011!

Endlich ist es wieder so weit. Die 5. Sommerakademie steht bevor. Bereits über 500 Jugendliche haben an dem intensiven Fortbildungsprogramm zur Berufsorientierung teilgenommen. Jetzt hast du die Chance!

WAS IST DIE SOMMERAKADEMIE 2011?
Stehst du kurz vor deinem Schulabschluss und weißt noch nicht, was du anschließend machen willst, dann ist die Sommerakademie 2011 genau das Richtige für dich! Im Mittelpunkt des erfolgreichen Gemeinschaftsprojektes von Schirn Kunsthalle Frankfurt, Liebieghaus Skulpturensammlung und Städel Museum stehen die Stärkung der Selbstwahrnehmung und das Erkennen eigener Potenziale.

WARUM BERUFSORIENTIERUNG?
Die Suche nach einem passenden Beruf wird durch gestiegene Anforderungen in Bewerbungsverfahren, veränderte Berufsbilder und eine unzureichende Vorbereitung auf die berufliche Praxis erschwert. Oft erzeugt auch ein mangelndes Bewusstsein für die eigenen Fähigkeiten und Stärken falsche Berufswünsche. In der Auseinandersetzung mit Kunst lässt sich die Wahrnehmung der eigenen Persönlichkeitsstruktur besonders fördern. Die Begegnung mit Originalen verschiedener Epochen und Kulturen ermöglicht ein effizientes Lernen mit allen Sinnen. Außerdem bietet das "Unternehmen Museum" einen facettenreichen Einblick in die berufliche Praxis.

ZUM VIDEO

Anmeldeformular: Download [PDF]
Buchung: 069-605098-200, info[at]staedelmuseum.de
Alter: 14–19 Jahre
Kosten: 95 Euro
Anmeldeschluss: 18.07.2011
Eine begrenzte Zahl von Stipendienplätzen wird für finanziell förderungswürdige Jugendliche durch die Fraport AG zur Verfügung gestellt.

Mit zusätzlicher Unterstützung von Accenture GmbH und Fraport AG

Weitere Informationen

 


Unser Tipp für Erwachsene

Di, 21.06.2011, 14:00 Uhr, Treffpunkt: Foyer, Schaumainkai 71

Kosten: 15 Euro (Eintritt, Führung, Kaffee und Kuchen)

Kunstgenuss: Mythen in Elfenbein (in der Ausstellung Elfenbein)

Wir bieten Ihnen einen besonderen Kunstgenuss in der Liebieghaus Skulpturensammlung. Die Führungen sind auf die Bedürfnisse älterer Besucher abgestimmt. Bei Kaffee und hausgemachtem Kuchen im Kaminzimmer des Café im Liebieghaus besteht Gelegenheit zum weiteren Austausch.
 
Buchung: 069-650049-110, buchungen[at]liebieghaus.de

Weitere Informationen

 


Unser Tipp für Kinder

Sa und So, 04. und 05.06.2011, 11:00–15:00 Uhr, Treffpunkt: Foyer, Schaumainkai 71

Kosten: 30 Euro

Atelierkurs: Kunst verstehen: die Antike

Ägypten, Griechenland und Rom: drei Länder, drei Hochzivilisationen der Antike. Lernt in diesem Atelierkurs die kulturellen und künstlerischen Unterschiede, aber auch ihre Gemeinsamkeiten kennen und entwickelt im praktischen Teil Götter oder Gebäude eurer eigenen Hochkultur aus Gips, Ton und Wachs.

Alter: ab 8 Jahren
Buchung: 069-650049-110

Weitere Informationen

 


Veranstaltungen für Erwachsene

Veranstaltungen für Kinder und Familien

Städelscher Museums-Verein e.V. / Städelclub

Mitglieder haben mehr von der Kunst!

Eine Jahresmitgliedschaft im Städelschen Museums-Verein oder Städelclub

Freier Eintritt in die Sammlungen und Ausstellungen von Städel Museum und Liebieghaus Skulpturensammlung, Einladungen zu Ausstellungseröffnungen, ein abwechslungsreiches Programm mit Exklusivführungen, Blicken hinter die Kulissen, Reisen, interessanten Kontakten zur Frankfurter Kunstszene und einem anregenden Austausch

Jahresmitgliedschaft im Städelschen Museums-Verein 75 Euro
Juniormitgliedschaft im Städelclub 45 Euro (gültig für das Kalenderjahr)
Das Städelclub-Angebot für alle bis 25 Jahre nur 25 Euro

Kunst braucht Freunde!
Möchten Sie unseren Kreis erweitern?
Wir informieren Sie gerne.
Telefon 069-618383

www.staedelverein.de


Information

Liebieghaus Skulpturensammlung

Schaumainkai 71
60596 Frankfurt am Main
Telefon 069-650049-0
Fax 069-650049-150
info@liebieghaus.de
www.liebieghaus.de

Öffnungszeiten
Dienstag, Freitag, Samstag und Sonntag: 10:00–18:00 Uhr
Mittwoch und Donnerstag: 10:00–21:00 Uhr
Montag geschlossen

Sonderöffnungszeiten
Donnerstag, 02.06.2011 (Christi Himmelfahrt) von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet
Montag, 13.06.2011 (Pfingstmontag) von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet
Dienstag, 14.06.2011 (Wäldchestag) von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet
Donnerstag, 23.06.2011 (Fronleichnam) von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet

Eintritt
regulär 9 Euro, ermäßigt 7 Euro, Familienkarte (bis zu zwei Erwachsene und mindestens 1 Kind) 16 Euro, freier Eintritt für Kinder bis zu 12 Jahren
Führungen für private Gruppen und Schulklassen
Information und Anmeldung: 069-650049-110 oder
buchungen[at]liebieghaus.de

Führungen/Kreativ-Events für Firmen
Information und Anmeldung: 069-650049-114 oder
firmeninfo[at]liebieghaus.de

Verkehrsverbindungen
U-Bahnen U1, U2, U3 (Schweizer Platz), Straßenbahnen 15, 16
(Otto-Hahn-Platz), Bus 46 (Städel)
Zu Fuß ca. 15 Minuten vom Hauptbahnhof über den Holbeinsteg

www.liebieghaus.de
Copyright © 2014 Liebieghaus. Alle Rechte vorbehalten. Newsletter abbestellen