Kalender

Filter

Unsere
für

  • Erwachsene
  • Kinder & Familie
  • Bildung & Schule

Unsere Tipps

Mai

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  •  
  •  
  •  
  •  

Juni

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  •  
  •  
  •  
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • Aus erster Hand

    Objekte erzählen Geschichten

    Mit Anna Heckötter, M.A.

    Hören Sie von der Provenienzforscherin Anna Heckötter, M.A. verborgene Geschichten zu ausgewählten Objekten in der Ausstellung „Eindeutig bis zweifelhaft“. Erhalten Sie Einblicke in neueste Forschungsergebnisse und erfahren Sie mehr über die Menschen, deren Biografien eng mit den Kunstwerken verbunden sind.

    Anmeldung erforderlich

  • Atelierkurse

    Mit Hammer und Meißel

    Von 9–12 Jahren

    Sandstein, Marmor, Alabaster: Wie Künstler dem leblosen Material Stein menschliche Züge und Emotionen einhauchen, wird in einer kindgerechten Führung erkundet. Welche Werkzeuge eignen sich zum Bearbeiten des Materials? An welcher Stelle muss besonders vorsichtig gearbeitet werden? All das lässt sich im Workshopbereich des Liebieghaus Gartens an Ytongsteinen ausprobieren.

    Kosten: 15 Euro
    Anmeldung erforderlich

  • Kunstkolleg: Aktiv

    Hochs und Tiefs. Reliefs aus Gips

    Bildhauerkurs, Sa, 10.6. + So, 11.6.2017

    Während einer inspirierenden Führung durch die Sammlung nähern wir uns verschiedenen Reliefs und deren Eigenschaften. Sie sind weder Gemälde noch freistehende Skulptur und faszinieren als plastische Bildwerke mit handwerklicher Raffinesse und Tiefenwirkung.
    Im Atelier entsteht aus Ton zunächst eine Negativ-Form, Erhebungen und Vertiefungen werden modelliert. Ausgegossen mit Gips, wird ein Relief geschaffen, das abschließend farbig gestaltet werden kann.

    Kosten: 75 Euro (Eintritt, Führung, Material)
    Anmeldung erforderlich

  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • Sonntagsführungen

    Vergoldet und geschmückt

    Totenkult in Ägypten

    Keine Anmeldung erforderlich

  • Atelierworkshop

    Sieh mir in die Augen. Gesichter aus Stein

    Ab 6 Jahren

    Gemeinsam sehen, staunen und kreativ sein – so ein Vormittag bleibt in lebendiger Erinnerung. Diese Veranstaltungsreihe lädt Sie und Ihre Kinder ein, gemeinsam die Meisterwerke des Liebieghauses zu entdecken und in unseren Ateliers selbst künstlerisch tätig zu werden!

    Keine Anmeldung erforderlich

  • Überblicksführungen in der Ausstellung

    Eindeutig bis zweifelhaft. Skulpturen und ihre Geschichten

    Die wichtigsten Werke auf einen Blick

    Keine Anmeldung erforderlich

  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • Liebieghaus trifft Frankfurt

    Liebieghaus trifft Frankfurt

    In einer Stadtführung entdecken Sie Kunst und Kultur in Frankfurt. Ausgehend von Werken der Liebieghaus Skulpturensammlung führt Sie diese Tour zu Orten der Stadtgeschichte und zu Skulpturen im öffentlichen Raum. Mit der Büste der Susette Gontard beginnt der Stadtspaziergang im Museum. Auf dem Weg zum Ort des ehemaligen Wohnsitzes der Bankiersgattin wandeln Sie auf den Spuren Frankfurts des 18. Jahrhunderts.

    Keine Anmeldung erforderlich

  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  •  
  •  
  • Podiumsdiskussion zu Alfred Wolters

    Alfred Wolters

    Direktor des Liebieghauses 1928–1949

    Podiumsdiskussion anlässlich der Ausstellung „Eindeutig bis zweifelhaft. Skulpturen und ihre Geschichten“.

    Kostenfrei, keine Anmeldung erforderlich

Juli

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 1
  • 2
  • Kunstkolleg: Basiswissen Kunst

    Herkunftsgeschichten II

    Frankfurt und das Liebieghaus

    U.a. in der Ausstellung „Eindeutig bis zweifelhaft. Skulpturen und ihre Geschichten (Erworben 1933–1945)“

    Keine Anmeldung erforderlich

  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • Ferienkurse

    In vier Tagen durch fünf Jahrtausende

    Von 7–10 Jahren (Di–Fr, 10.30–13.30 Uhr)

    Die älteste Skulptur im Liebieghaus ist fast 5.000 und die jüngste etwa 200 Jahre alt. Was dazwischen lag, kann sich sehen lassen: von den ägyptischen Hieroglyphen und den Mythen der Griechen über die Heiligen des Mittelalters bis hin zu den bewegten Skulpturen des Barocks. Der Ferienkurs reist durch Raum und Zeit! Im Workshop steht das eigene Arbeiten in Stein und Ton auf dem Programm.

    Kosten: 40 Euro
    Anmeldung erforderlich

  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • Ferienkurse

    Die VIPs des Liebieghauses

    Von 7–9 Jahren (Di–Fr, 10.30–13.30 Uhr)

    Ein Superstar kann schon einmal im Museum landen. Doch wofür sind eigentlich Sachmet, Athena und der heilige Georg berühmt? Der Ferienkurs stellt die Skulpturen im Liebieghaus und ihre einzigartigen Geschichten vor: Heldentaten, Superkräfte und kuriose Eigenschaften werden aufgedeckt. Mit unterschiedlichen Techniken von der Zeichnung bis zum Modellieren mit Ton entstehen Abbilder der Berühmtheiten des Liebieghauses.

    Kosten: 40 Euro
    Anmeldung erforderlich

  • Aus erster Hand

    Von der Geschichte zur Erinnerung

    Mit Dr. Iris Schmeisser

    Provenienzforscherin Dr. Iris Schmeisser führt Sie zu ausgewählten Stationen der Ausstellung „Eindeutig bis zweifelhaft“ und referiert darüber, wie und wann die Skulpturen in die Liebieghaus Skulpturensammlung kamen und wem sie einmal gehörten.

    Anmeldung erforderlich

  • Barrierefreies Kunsterlebnis

    Führung mit Gebärdensprachdolmetscherin

    In der Ausstellung „Eindeutig bis zweifelhaft. Skulpturen und ihre Geschichten (Erworben 1933–1945)“

  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • Ferienkurse

    In der Erde vergraben. Was Archäologen suchen und finden

    Von 6–8 Jahren (Di–Fr, 10.30–13.30 Uhr)

    Wenn Archäologen auf Entdeckungstour gehen, suchen sie nach Spuren vergangener Zeiten. Meist unter der Erde versteckt, graben die Forscher Gegenstände aus, die z. B. vom Leben der Ägypter erzählen. In einer kleinen Ausgrabung wird im Ferienkurs jeder zum Archäologen! Spannende Fundstücke finden einen Eintrag im Forschertagebuch und eigene Werke aus Ton und Seife bilden die ägyptischen Originale ab.

    Kosten: 40 Euro
    Anmeldung erforderlich

  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • Ferienkurse

    Von allen Seiten. Entdeckung der Skulptur

    Von 4–6 Jahren (Di–Fr, 10.30–13.30 Uhr)

    Was die Besonderheit von Skulpturen ist und worin der Unterschied zur Malerei liegt, entdecken die allerkleinsten Museumsbesucher in diesem Ferienkurs. Auf spielerische Weise wird erkundet, wieso Skulpturen mal wie echte Menschen, mal wie Fabelwesen aussehen, welche Geschichten sie erzählen und woraus sie gemacht werden. Materialien zum Anfassen stehen bereit, außerdem können mit Ton die ersten eigenen bildhauerischen Versuche gemacht werden.

    Kosten: 40 Euro
    Anmeldung erforderlich

  • 31
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Das Monatsprogramm als PDF