Kalender

Filter

Unsere
für

  • kunstPAUSE für Mamas und Papas

    Das Liebieghaus

    Skulpturen in einem der schönsten Gärten Frankfurts

  • Aus erster Hand

    Update: Die Restaurierung des Rimini-Altars

    Mit Dipl.-Rest. Harald Theiss und Miguel González de Quevedo Ibáñez

    In einem Vortrag stellen die Restauratoren Harald Theiss und Miguel González de Quevedo Ibáñez den derzeitigen Stand der Restaurierung des Rimini-Altars vor. Nach der Bestandsaufnahme der Alabaster-Skulpturen befinden sie sich derzeit mitten in der Reinigung mithilfe eines Lasers.

    Anmeldung erforderlich

  • Überblicksführungen in der Ausstellung

    William Kentridge. O Sentimental Machine

    Die wichtigsten Werke der Ausstellung auf einen Blick

    Keine Anmeldung erforderlich

  • Überblicksführungen in der Ausstellung

    William Kentridge. O Sentimental Machine

    Die wichtigsten Werke der Ausstellung auf einen Blick

    Keine Anmeldung erforderlich

  • Sonntagsführungen

    Schicht für Schicht. Collagen

    In der Ausstellung „William Kentridge“

  • Kinderführungen

    Laute Kunst. Geräusche und Musik

    In der Ausstellung „William Kentridge. O Sentimental Machine“

    Keine Anmeldung erforderlich

  • Offenes Atelier

    Maschinengezeichnet

    Für Kinder ab 6 Jahren

    Zur Ausstellung „William Kentridge“

    Während der Ausstellung „William Kentridge. O Sentimental Machine“ ist am letzten Sonntag im Monat das Atelier des Liebieghauses für unsere jüngsten Besucher geöffnet. Die vielseitigen Werke des südafrikanischen Künstlers liefern zahlreiche Ideen für kreative Experimente: Im Offenen Atelier entstehen Geheimzeichnungen, die nur über spezielle Spiegel sichtbar werden. Selbst gestaltete Daumenkinos aus Kohle und Papier erwecken Figuren zum Leben und gerissene Papierschnipsel werden zu fantasievollen Tieren zusammengesetzt. Die verschiedenen Techniken bieten für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren spannende Herausforderungen auf den Spuren von William Kentridge.

    Keine Anmeldung erforderlich

  • Überblicksführungen in der Ausstellung

    William Kentridge. O Sentimental Machine

    Die wichtigsten Werke der Ausstellung auf einen Blick

    Keine Anmeldung erforderlich

  • Erwachsene
  • Kinder & Familie
  • Bildung & Schule

Unsere Tipps

Mai

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  •  
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • kunstPAUSE für Mamas und Papas

    Das Liebieghaus

    Skulpturen in einem der schönsten Gärten Frankfurts

  • Aus erster Hand

    Update: Die Restaurierung des Rimini-Altars

    Mit Dipl.-Rest. Harald Theiss und Miguel González de Quevedo Ibáñez

    In einem Vortrag stellen die Restauratoren Harald Theiss und Miguel González de Quevedo Ibáñez den derzeitigen Stand der Restaurierung des Rimini-Altars vor. Nach der Bestandsaufnahme der Alabaster-Skulpturen befinden sie sich derzeit mitten in der Reinigung mithilfe eines Lasers.

    Anmeldung erforderlich

  • Überblicksführungen in der Ausstellung

    William Kentridge. O Sentimental Machine

    Die wichtigsten Werke der Ausstellung auf einen Blick

    Keine Anmeldung erforderlich

  • Sonntagsführungen

    Schicht für Schicht. Collagen

    In der Ausstellung „William Kentridge“

  • Kinderführungen

    Laute Kunst. Geräusche und Musik

    In der Ausstellung „William Kentridge. O Sentimental Machine“

    Keine Anmeldung erforderlich

  • Offenes Atelier

    Maschinengezeichnet

    Für Kinder ab 6 Jahren

    Zur Ausstellung „William Kentridge“

    Während der Ausstellung „William Kentridge. O Sentimental Machine“ ist am letzten Sonntag im Monat das Atelier des Liebieghauses für unsere jüngsten Besucher geöffnet. Die vielseitigen Werke des südafrikanischen Künstlers liefern zahlreiche Ideen für kreative Experimente: Im Offenen Atelier entstehen Geheimzeichnungen, die nur über spezielle Spiegel sichtbar werden. Selbst gestaltete Daumenkinos aus Kohle und Papier erwecken Figuren zum Leben und gerissene Papierschnipsel werden zu fantasievollen Tieren zusammengesetzt. Die verschiedenen Techniken bieten für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren spannende Herausforderungen auf den Spuren von William Kentridge.

    Keine Anmeldung erforderlich

  • Überblicksführungen in der Ausstellung

    William Kentridge. O Sentimental Machine

    Die wichtigsten Werke der Ausstellung auf einen Blick

    Keine Anmeldung erforderlich

  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  •  
  •  
  •  

Juni

  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • Yoga im Liebieghaus Garten

    Yoga im Liebieghaus Garten

    Mit Ulrike Reiche

    Morgendliches Yoga im Liebieghaus Garten mit Ulrike Reiche.

    Anmeldung erforderlich

  • Community-Abend Kentridge

    Community-Abend bei #Kentridge

    Mit exklusiver Führung durch die Ausstellung „William Kentridge. O Sentimental Machine“ und anschließendem Get-together im Café im Liebieghaus.

    Anmeldung erforderlich

  • Hinter den Kulissen

    Der Sockel ist zu klein!

    Über die Vorbereitung und den Aufbau der Ausstellung „William Kentridge. O Sentimental Machine“

    Mit Katja Hilbig, Leiterin des Ausstellungsdienstes

    Anmeldung erforderlich

  • Überblicksführungen in der Ausstellung

    William Kentridge. O Sentimental Machine

    Die wichtigsten Werke der Ausstellung auf einen Blick

    Keine Anmeldung erforderlich

  • Atelierkurse

    Step by Step. Kentridge in Stop-Motion

    Von 13–16 Jahren

    Zur Ausstellung „William Kentridge“

    Zeichnung und Film – William Kentridge vereint die beiden künstlerischen Techniken wie kein anderer. Er skizziert, radiert, verwischt und hält die Veränderungen mithilfe von Fotos und Filmen fest. Am Computer bearbeitet er die Aufnahmen und setzt sie zu Filmen zusammen. Im Atelierkurs probieren die Teilnehmer mit Kohle-Zeichnungen und digitalen Kameras die Stop-Motion-Technik im Stil von Kentridge aus. Auch sie selbst können Teil eines Films werden und experimentieren dabei, wie z. B. rückwärts ausgeführte Bewegungen wirken. Mithilfe von Kameras und Laptops sind den Teilnehmern keine Grenzen gesetzt!

    Kosten: 15 Euro
    Anmeldung erforderlich

  • Überblicksführungen in der Ausstellung

    William Kentridge. O Sentimental Machine

    Die wichtigsten Werke der Ausstellung auf einen Blick

    Keine Anmeldung erforderlich

  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • Aus erster Hand

    Kuratorenführung durch die Ausstellung „William Kentridge. O Sentimental Machine“

    Mit Prof. Dr. Vinzenz Brinkmann

    Die Kuratoren und wissenschaftlichen Experten des Liebieghauses informieren Sie aus erster Hand, mit welchen Themen sie sich derzeit beschäftigen. Auf einem gemeinsamen Rundgang mit Prof. Dr. Vinzenz Brinkmann erfahren Sie, wie die Zusammenarbeit mit dem südafrikanischen Künstler William Kentridge zustande kam und das Ausstellungskonzept umgesetzt werden konnte.

    Anmeldung erforderlich

  • Überblicksführungen in der Ausstellung

    William Kentridge. O Sentimental Machine

    Die wichtigsten Werke der Ausstellung auf einen Blick

    Keine Anmeldung erforderlich

  • Kunstkolleg: Aktiv

    Animation

    Stop-Motion-Workshop zur Ausstellung „William Kentridge“

    Vom einzelnen Bild zum ganzen Film: Der animierte Trickfilm ist Teil von William Kentridges Oeuvre. Mit Hilfe von immer wieder überlagerten Zeichnungen oder ausgerissenen Collagen bringt er die einzelnen Bilder zum Leben. Nach einer inspirierenden Führung in angeregter Runde entstehen im Liebieghaus Atelier Collagen oder Zeichnungen. Sie dienen als Grundlage für einen digitalen Animationsfilm. Bitte einen USB-Stick mitbringen.

    Kosten: 40 Euro
    Anmeldung erforderlich

  • Überblicksführungen in der Ausstellung

    William Kentridge. O Sentimental Machine

    Die wichtigsten Werke der Ausstellung auf einen Blick

    Keine Anmeldung erforderlich

  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • Überblicksführungen in der Ausstellung

    William Kentridge. O Sentimental Machine

    Die wichtigsten Werke der Ausstellung auf einen Blick

    Keine Anmeldung erforderlich

  • Kunst und Religion

    Theorie und Praxis

    Abbildung: Jean-Antoine Houdon, Jean-Jacques Rousseau, 1780, Bronze, Eigentum des Städelschen Museums-Vereins e.V.

    Keine Anmeldung erforderlich

  • Sonntagsführungen

    Servietten an die Macht. Komik bei William Kentridge

    In der Ausstellung „William Kentridge“

  • Kinderführungen

    Laufen, tanzen, flattern

    In der Ausstellung „William Kentridge“

    Keine Anmeldung erforderlich

  • Offenes Atelier

    Maschinengezeichnet

    Für Kinder ab 6 Jahren

    Zur Ausstellung „William Kentridge“

    Während der Ausstellung „William Kentridge. O Sentimental Machine“ ist am letzten Sonntag im Monat das Atelier des Liebieghauses für unsere jüngsten Besucher geöffnet. Die vielseitigen Werke des südafrikanischen Künstlers liefern zahlreiche Ideen für kreative Experimente: Im Offenen Atelier entstehen Geheimzeichnungen, die nur über spezielle Spiegel sichtbar werden. Selbst gestaltete Daumenkinos aus Kohle und Papier erwecken Figuren zum Leben und gerissene Papierschnipsel werden zu fantasievollen Tieren zusammengesetzt. Die verschiedenen Techniken bieten für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren spannende Herausforderungen auf den Spuren von William Kentridge.

    Keine Anmeldung erforderlich

  • Überblicksführungen in der Ausstellung

    William Kentridge. O Sentimental Machine

    Die wichtigsten Werke der Ausstellung auf einen Blick

    Keine Anmeldung erforderlich

  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  •  
  • Yoga im Liebieghaus Garten

    Yoga im Liebieghaus Garten

    Mit Ulrike Reiche

    Morgendliches Yoga im Liebieghaus Garten mit Ulrike Reiche.

    Anmeldung erforderlich

  • Ferienkurse

    Durchs Schlüsselloch gespickt. Kentridges wundersame Welt

    Von 7–10 Jahren (Di–Fr, 10.30–13.30 Uhr)

    Im großen Mittelaltersaal der Skulpturensammlung steht ein riesiger Guckkasten. William Kentridge hat dort eine Hotellobby eingerichtet, an deren Wänden teils skurrile Filme zu sehen sind. Davon inspiriert, entsteht im Ferien-Workshop ein solches Modellzimmer im kleinen Format. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt: So können die Teilnehmer verschiedene Materialien wie Holz, Stoff und Pappe kombinieren, und auch Farbe kommt zum Einsatz. Angeregt von William Kentridges Maschinenwelten, werden aus Fundobjekten, Zahnrädern und Draht kleine „Bewohner“ konstruiert.

    Kosten: 40 Euro (Eintritt, Führung, Material)
    Anmeldung erforderlich

Das Monatsprogramm als PDF