Kindergeburtstag

Im Liebieghaus dürfen Kinder ihren Geburtstag auf ganz besondere Weise feiern.

Die außergewöhnliche Geburtstagsfeier: Hier kommen kleine Forschergeister und Abenteurer genauso auf ihre Kosten wie kreative Köpfe und junge Künstler. Bis zu 12 Kinder können im Museum auf Entdeckungstour gehen und im Atelier praktisch tätig werden. In einer Kunstpause ist Zeit für die Geburtstagsgeschenke. Lassen Sie sich von uns beraten!

Beratung und Anmeldung
+49(0)69-605098-200 oder buchungen@liebieghaus.de

Kindergeburtstag

Dauer: 2 Stunden
Kosten: 170 Euro (inkl. Eintritt, Führung und Material)
Teilnehmerzahl: max. 12 Kinder und 2 Erwachsene
Alter: Ab 6 Jahren
Ablauf: 1 Stunde Führung, 1 Stunde Workshop

Kindergeburtstag XL

Dauer: 3,5 Stunden
Kosten: 300 Euro (inkl. Eintritt, Führung, Material und Snackangebot für 12 Kinder)
Teilnehmerzahl: max. 12 Kinder und 2 Erwachsene
Alter: Ab 6 Jahren
Ablauf: 1 Stunde Führung, 1 Stunde Pause für Snacks und Geschenke, 1 ½ Stunden Workshop

Im XL-Angebot enthalten

  • ein bunt gedeckter Geburtstagstisch
  • eine Snackauswahl, wahlweise süß (Kuchen und Muffins) oder süß/salzig (Kuchen und Laugenstangen)
  • Getränke (12 x 0,2 l Apfelschorle, Mineralwasser)
  • Ein eigener Geburtstagskuchen darf mitgebracht werden.

Mögliche Themen

    Wild oder gezähmt? Tierisch viel erleben im Liebieghaus (6–10 Jahre)

    Wer will wilde Tiere zähmen? Viele verstecken sich im Liebieghaus: Von Kobras über Panther bis hin zum Wildschwein. Die Geburtstagsgäste untersuchen, welche Rolle sie in den Geschichten der Skulpturen spielen und finden dabei heraus, ob die Tiere wirklich wild sind, oder sich sogar als Retter der Menschen und Götter entpuppen. Pferde gibt es an vielen Orten im Museum zu finden. Auch der südafrikanische Künstler William Kentridge hat sie gleich mehrfach dargestellt. Doch sie sehen irgendwie anders aus… Woraus setzen sich seine Tiere zusammen? Im Anschluss an den Museumsrundgang bietet das Liebieghaus Atelier Platz für die eigene Kreativität. Aus Ton werden die Lieblingstiere geformt. Wild oder gezähmt? Das ist der Fantasie überlassen.

    Ab Mai bieten wir alternativ zu diesem Thema für Kinder ab 8 Jahren auch einen Steinworkshop an. Aus Ytong-Steinen und mit Hammer und Meißel können die Geburtstagsgäste Tiere gestalten.

    Aus fernen Welten: Schätze aus Ägypten, Asien und Afrika (6–10 Jahre)

    Wir gehen mit den Geburtstagsgästen auf eine Reise um die Welt. Eines der faszinierendsten Stücke für Kinder im Liebieghaus ist der ägyptische Sarkophag. Er erzählt von einer fernen Welt aus einer anderen Zeit. Bei diesem Kindergeburtstag tauchen die Kinder in fremde Kulturen ein. Sie rätseln über die Bedeutung der löwenköpfigen Göttin Sachmet und überlegen, wie der Schlangenkranz den Kopf des Buddha schützt. Aber auch die Kunst des südafrikanischen Künstlers William Kentridge ist Teil des Museumsbesuchs. Ein ägyptischer Workshop erwartet die Kinder anschließend im Liebieghaus Atelier. Aus Papyrus fertigen sie zunächst Namensbändchen mit Hieroglyphen an und formen dann aus Ton fantasievolle Mumienmasken.

    Ab Mai bieten wir alternativ zu diesem Thema für Kinder ab 8 Jahren auch einen Steinworkshop an. Aus Ytong-Steinen und mit Hammer und Meißel können die Geburtstagsgäste Hieroglyphentafeln gestalten.

    Funny Faces: Was Gesichter sagen (6–10 Jahre)

    Unscheinbar flankieren die beiden Götter den Durchgang in der Liebieghaus Villa. Doch Vorsicht – sie pusten ihre Backen auf. Gleich wird ein Sturm losziehen! Die Kinder entdecken bei ihrem Rundgang allerlei skurrile und faszinierende Porträts: Das belustigte Lächeln des bärtigen Mannes kommt genauso auf die Waagschale, wie die Flöte spielende Athena. William Kentridge wiederum hat sich für ein außergewöhnliches Selbstporträt entschieden. Warum er wohl ein Espressokännchen als Kopf einsetzt? Diese und andere spannende Fragen stellen sich die Geburtstagsgäste bei der Führung und gehen schließlich zum Workshop ins Liebieghaus Atelier. Im Spiegel betrachten sie eigene Grimassen und üben daraufhin, lustige Gesichter in Ton zu formen. Natürlich dürfen auch ganz fantasievolle oder abstrakte Köpfe entstehen.

    Ab Mai bieten wir alternativ zu diesem Thema für Kinder ab 8 Jahren auch einen Steinworkshop an. Aus Ytong-Steinen und mit Hammer und Meißel können die Geburtstagsgäste individuelle Köpfe gestalten.

    Wahre Heldinnen und Helden (6–10 Jahre)

    Selbstbewusst, clever und stark – so sind die Heldinnen und Helden aus dem Liebieghaus. Ariadne hilft bei der Besiegung des Minotaurus und reitet nun auf dem Panther durch das Museum. Atlante überwältigt den Unheil bringenden wilden Eber. Und Apoll erlebt mit Pfeil und Bogen allerlei Abenteuer. In der Führung werden die Geschichten der griechischen Antike zum Leben erweckt. Die Mimiken, Gestiken und beigefügten Objekte der Skulpturen regen beim Museumsrundgang zum eigenen Fantasieren und Miterleben an. Das Formen mit Ton steht anschließend im Zentrum des kreativen Workshops. Aus dem weichen Material können eigene Heldinnen und Helden kreiert werden. Welche Stärken und Charaktereigenschaften stehen dabei im Vordergrund, welche Objekte können bei den Abenteuern helfen und welche Kleidung trägt das Ideal unserer Zeit?

    Ab Mai bieten wir alternativ zu diesem Thema für Kinder ab 8 Jahren auch einen Steinworkshop an. Aus Ytong-Steinen und mit Hammer und Meißel können die Geburtstagsgäste eigene Heldinnen und Helden gestalten.

    Maschinenzauber (6–10 Jahre)

    William Kentridges Maschinen haben jetzt das Sagen im Liebieghaus: Das Wesen aus Megafonen, Rädern und hölzernem Stativ lädt in die Villa ein und die hölzerne Pumpe sorgt laut ratternd dafür, dass die Projektoren laufen. Währenddessen erwecken drei Nähmaschinen laut tönende Megafone zum Leben. Wie kommen die Bewegungen zustande und was fasziniert uns so sehr an diesen Maschinen? Nehmen sie gar menschliche Züge an und können Roboter dem Menschen überlegen sein? Beim Rundgang durch die Ausstellung wird die Fantasie der Kinder angeregt. Im Liebieghaus Atelier darf anschließend geklebt, gehämmert und geschnürt werden: Hier entwerfen die Geburtstagsgäste eigene kleine Maschinen aus Pappschachteln, Einmachgläsern, Pfeifenputzern oder Holzresten. Funktionen können mit Ölpastellkreide und Stiften aufgemalt werden. Ob die Objekte sogar ein Bein heben oder den Kopf drehen können?

    Querdenker (8–12 Jahre)

    William Kentridge macht alles anders! Er gießt Büsten aus teurer Bronze und lässt sie wie billige Pappe aussehen. Er reißt Papier in Schnipsel, um sie zu neuen Bildern zu kombinieren. Und er fügt Fragmente so aneinander, dass sie sich nur aus einem bestimmten Blickwinkel zu Figuren zusammensetzen. Im Ausstellungsrundgang kommen die Geburtstagsgäste den Strategien des südafrikanischen Künstlers auf die Schliche und erkunden seine ganz ungewöhnliche Kunst. Dabei werden Humor und Überraschungsmomente ganz groß geschrieben. Anschließend sind die Kreativität und Fantasie der Kinder gefragt: Alte Pappkartons, Papier, Klebeband und Holzstücke sind die Materialien, aus denen beim Workshop im Liebieghaus Atelier Kunst entsteht. Wie kann daraus ein Kopf entstehen? William Kentridge hat es vorgemacht!

    Stop. Trick. Film (ab 10 Jahren, nur XL)

    Die Filme des William Kentridge ziehen jeden in seinen Bann. Wie macht er es, dass Papierschnipsel sich wie von Zauberhand zu Tieren oder Objekten verwirbeln? Wie kann sich eine Zeichnung selbständig verändern? In der Ausstellung lernen die Geburtstagsgäste nicht nur die Filme und Projektionen des südafrikanischen Künstlers kennen – sondern versuchen auch sich seine besondere Technik anhand von Bildern und Collagen zu erschließen. Im Liebieghaus Atelier entsteht in Kleingruppen ein eigener Stop-Motion-Film. Die Materialien können dabei von Ton über Schnipsel bis hin zu Zeichnungen reichen. Bitte einen USB-Stick mitbringen.

Das Programm als PDF

Verwandte Angebote

5.000 Jahre Bildhauerei und immer gibt es was Neues

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden über Ausstellungen und Veranstaltungen im Liebieghaus.

Jetzt Newsletter abonnieren