Niclaus Gerhaert

Der Bildhauer des Mittelalters

27. Oktober 2011 bis 4. März 2012

Der Niederländer Niclaus Gerhaert von Leyden, der vermutlich um 1430 in Leiden geboren wurde, ist zweifellos einer der wichtigsten und einflussreichsten Künstler der Spätgotik. Seine Werke überzeugen durch überraschende Modernität und große Lebensnähe der Figuren.

Die Ausstellung bot anhand von etwa 70 Skulpturen aus internationalen Sammlungen erstmals die Möglichkeit, für Gerhaert gesicherte wie ihm zugeschriebene Stein- und Holzbildwerke sowie Arbeiten aus seinem Umkreis und seiner Nachfolge einander realiter gegenüberzustellen und die in der jüngeren und jüngsten Forschung geäußerten Thesen auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen.

Eine Ausstellung der Liebieghaus Skulpturensammlung, Frankfurt, und des Musée de l’Oeuvre Notre-Dame, Straßburg.

Kurator Dr. Stefan Roller (Liebieghaus Skulpturensammlung)
Wissenschaftliche und restauratorische Mitarbeit Dipl.-Rest. Harald Theiss (Liebieghaus Skulpturensammlung)
Wissenschaftliche Mitarbeit und Projektleitung Eva Maria Breisig, M.A., Liebieghaus Skulpturensammlung
Das Forschungs- und Ausstellungsprojekt wurde ermöglicht durch Kulturfonds Frankfurt RheinMain und Kulturstiftung der Länder
Mit zusätzlicher Unterstützung von Ernst-von-Siemens-Kunststiftung
Medienpartner Deutsche Bahn, Frankfurter Rundschau, Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main
Kulturpartner hr2-kultur

5.000 Jahre Bildhauerei und immer gibt es was Neues

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden über Ausstellungen und Veranstaltungen im Liebieghaus.

Jetzt Newsletter abonnieren